23.02.2021 - VulkaMaar-Pfad im Rennen um schönsten Wanderweg

EIFEL Gastgeber sind ideale Zwischenstopps für Tour


Bild © Gesundland Vulkaneifel: Blick auf den Burgweiher bei Manderscheid

Die Region ist ein Paradies für Wanderer. Die Natur ist extrem abwechslungsreich: ob von Flüssen durchzogene Täler, Maar-Seen, schroffe Felsformationen, vor Jahrtausenden erloschene Vulkane, weite Ebenen ... die Liste an Naturbesonderheiten der Eifel kann beliebig fortgesetzt werden.

Dass man in der Region ausgezeichnet wandern kann, dies zeigt auch die diesjährige Nominierung des VulkaMaar-Pfads zu Deutschlands schönstem Wanderweg in der Kategorie Mehrtagestouren. Die Tour rund um Manderscheid, Meerfeld und Bettenfeld besticht mit ihren tollen Aussichten und einer abwechslungsreichen Wegeführung. Unterwegs zeigen sich an vielen Stellen die Spuren des Vulkanismus auf faszinierende Weise. Ein kurzer Abstecher zu den EIFEL Gastgebern für eine kleine oder etwas größere Stärkung ist da Pflicht. Die Heidsmühle in Manderscheid und das NaturPur Hotel liegen unmittelbar am VulkaMaar-Pfad. Auch wenn unsere EIFEL Gastronomen momentan leider geschlossen haben, so hoffen wir alle, dass unsere Qualitätsbetriebe schon bald wieder zahlreiche Gäste von nah und fern begrüßen dürfen.

Im Wahlstudio des Wandermagazins kann noch bis zum 30.06.2021 für die Mehrtagestour in der Vulkaneifel abgestimmt werden:

www.wandermagazin.de/wahlstudio