30.07.2021 - Neue Legehennen-Herde zieht beim Hühnerhof Schneifel ein

Regionalmarke EIFEL durfte Einstallung begleiten

 

 

Fotos (Regionalmarke EIFEL): Der Hühnerhof Schneifel - ein Vorzeigebetrieb der Regionalmarke EIFEL

Gemeinsam mit seinem Partner Klaus Hansen betreibt Oliver Grommes seit 2017 den Hühnerhof Schneifel in Ormont. Von Beginn an sind die beiden Eifeler überzeugte Produzenten der Regionalmarke EIFEL für Bio Eier. Vertrieben werden die Bio Eier über den Geflügelhof Andres aus Mendig.

Anfang Juli meldete sich Oliver Grommes telefonisch beim Team der Regionalmarke EIFEL in Prüm. Neben einigen Details und Fragen, die zu klären waren, berichtete er stolz, dass Ende Juli rund 12.000 neue Junghennen in einer der beiden Ställe in Ormont einziehen würden und wir, das Markenmanagement, die Möglichkeit hätten live mit dabei zu sein. Die Gelegenheit ließen wir uns natürlich nicht nehmen. So eine Möglichkeit hat man schließlich nicht alle Tage.

Bevor die neuen Hühner Ende Juli „willkommen geheißen“ werden konnten, waren umfangreiche Vorarbeiten im Stall notwendig. Ein Muss, nachdem die alte Herde ausgezogen und die neue einziehen kann, ist die gründliche Reinigung und Desinfektion des gesamten Stalls. Damit mögliche Krankheitserreger, Parasiten und Schädlinge keine Chance haben. Außerdem wurde die Lüftungs- und Versorgungstechnik fachmännisch überprüft.

Am 28. Juli war es dann schließlich soweit. Die Kamera wurde eingepackt und es ging los nach Ormont. Nach einem kurzen Rundgang über das weitläufige Gelände trafen auch schon zwei LKWs des Bio-Geflügelzuchtbetriebs mit den Junghennen ein, welche nach und nach in Transportboxen behutsam in den Stall geschoben wurden. Zuvor war im gesamten Stall natürliches Gesteinsmehl ausgebracht worden. „Dies dient zum Schutz vor Milben“, so Klaus Hansen.

 

Fotos (Regionalmarke EIFEL): Ein erster neugieriger Blick in das neue Zuhause

Die Transportboxen mit den 17 Wochen alten Hennen wurden geöffnet – allmählich flatterten die Tiere aus den Boxen und erkundeten die neue Umgebung. „In der Regel benötigen die Tiere etwa 1 - 2 Wochen bis sie sich an den neuen Stall und Stalleinrichtung gewöhnt haben. Nach 3 Wochen werden die ersten EIFEL Eier gelegt, diese sind aber zunächst noch etwas kleiner“, so die Erfahrung von Oliver Grommes aus der Vergangenheit. Ein paar Wochen später werden die Tiere dann auch die Wintergärten und die Auslaufflächen erkunden dürfen.

An dieser Stelle – herzlichen Dank für die Einladung und den interessanten Vormittag in Ormont!