06.08.2019 - Viezfest und 10-jähriges Bestehen

Eifeler Scheunencafé hat gleich doppelten Grund zum Feiern

Stilvoll und gemütlich - das Scheunencafé (Foto: © Eifeler Scheunencafé)

Vor genau 10 Jahren entstand aus einer unscheinbaren Scheune - das Eifeler Scheunencafé. In liebevoller Detailarbeit wurde das Gebäude saniert. Seitdem können sich Gäste bei einem selbstgebackenen Kuchen und Flammkuchen verwöhnen lassen. Musik- und Kunstbegeisterte kommen in Gillenfeld auch auf ihre Kosten. So sind aktuell in den Räumlichkeiten Eifel-Kaffee-Bilder vom Künstler Thomas Brandscheidt zu sehen.

Nur 2 Jahre nach Start des Scheunencafés wurde in Gillenfeld das Amt der Viezkönigin ins Leben gerufen, um die Ferienregion rund um das Pulvermaar bekannter zu machen. Initiator war unser EIFEL Gastgeber Leo Lenerz. Schon seit einigen Jahren repräsentieren die Viezköniginnen mit viel Charme und Wissen rund um das fruchtige Getränk die Region bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Messen in ganz Deutschland.

Beim diesjährigen Viezfest am 17. und 18. August wird bei einem kleinen Festakt die 8. Königin des Apfelweins Julia I. der Öffentlichkeit vorgestellt und gekrönt sowie die amtierende Repräsentantin Michelle I. verabschiedet. Auch das 10-jährige Bestehen des Betriebs wird am 3. Augustwochenende gefeiert. Ein buntes Programm für Jung und Alt ist geplant.

Das gesamte Programm gibt es hier.

Wir gratulieren dem gesamten Scheunencafé-Team ganz herzlich zum 10-jährigen Bestehen.