Netzwerk Landwirtschaft der Zukunftsinitiative Eifel tagte in St. Vith

Vorstellung der Arbeitgebermarke EIFEL

Die Teilnehmer des Netzwerks Landwirtschaft (Bild: RME)

St. Vith. Die Regionalmarke EIFEL engagiert sich schon seit vielen Jahren in der Zukunftsinitiative Eifel. Erst kürzlich stand wieder ein Treffen des Netzwerks Landwirtschaft in St. Vith an. Es wurde sich zu unterschiedlichsten Themen ausgetauscht und diskutiert.

Herr Klaus Schäfer (Eifel Tourismus GmbH) stellte das LEADER-Projekt „Standortmarke EIFEL“ vor. Weitere interessante Vorträge gab es zum Umgang mit Düngemitteln und den Anforderungen an die Lagerung von Silage-Sickerwässern.

Außerdem nutzte das Markenmanagement der Regionalmarke EIFEL die Gelegenheit und stellte die Arbeitgebermarke EIFEL vor. Vor allem Betriebe in der Landwirtschaft befinden sich in einem immer weiter verstärkenden Wettbewerb um gute Fachkräfte. Fachkräftesicherung und Betriebsnachfolge in dieser Branche sind wichtiger denn je.

EIFEL Arbeitgeber - Das ist Zukunft!