29.05.2019 - Erfolgsstory EIFEL Ei - Teil 2

Zu Besuch bei Familie Nafziger

Fotos (RME): Familie Nafziger freuen sich über den Erfolg

Vor Kurzem haben wir an dieser Stelle über die positiven Entwicklungen im Bereich „EIFEL Ei“ berichtet und mit den Geflügelhöfen „Probst aus Euscheid“, „Peters aus Habscheid“ und „Breuer aus Winringen“ gesprochen.

Jetzt haben wir einen weiteren Betrieb, den Hühnerhof Nafziger aus Ließem bei Bitburg, besucht und über seine bisherigen Erfahrungen mit der Vermarktung der EIFEL Eier gesprochen. Auch hier ist sich Familie Nafziger einig, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. „Die Verbraucher setzen mehr und mehr auf eine transparente und regionale Produktion“, so Sebastian Nafziger. Und weiter: „Natürlich war die Umstellung auf einen Legehennenstall mit zusätzlich viel Auslauf für die Tiere (Anmerkung der Redaktion: ca. 7ha) erst einmal eine Umgewöhnung für uns. Aber die tolle Betreuung unseres Vermarkters Geflügelhof Lehnertz aus Habscheid und dessen jahrelange Erfahrungen, haben uns sehr geholfen diesen Weg zu beschreiten. Ständige Weiterbildungsmaßnahmen und auch die neutralen Kontrollen im Verbund der Regionalmarke EIFEL unterstützen uns, die Qualität unserer Arbeit und der Produkte zu halten und stetig zu verbessern.“

Und wie gut es den Tieren auf dem Hof Nafziger geht, sieht man auch im Video. Eines konnten auch wir gestern noch dazulernen: Sandburgen gibt es nicht nur am Meer für die Kinder, sondern auch auf EIFEL-Geflügelhöfen für das Wohl der Legehennen.