EIFEL - Qualität ist unsere Natur
03.08.2017

EIFEL Produzent Gemüseland Vulkaneifel empfängt Minister

RLP Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing zu Gast in Mehren

Im Rahmen seiner Sommerreise besuchte der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau  - Dr. Volker Wissing - mehrere Firmen in der Eifel, so auch den seit 2016 ans Netz gegangenen EIFEL Tomaten Produzent Gemüseland Vulkaneifel GmbH & Co. KG in Mehren.

Der niederländische Gemüseprofi Donné Jacobs erklärte dem Minister, seinen MitarbeiterInnen und dem Präsidenten des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, im Beisein von Vertretern der Ortsgemeinde Mehren, der VG Daun, des DLR, der Presse u.v.m. sein bewundernswertes geschlossenes EIFEL Tomaten Anbausystem:

In Mehren in der Vulkaneifel steht auf einer Anhöhe eines der größten und modernsten Gewächshäuser im nördlichen Rheinland-Pfalz. Knapp 120.000 Tomatenpflanzen wachsen auf einer Fläche von ca. 3,5 ha unter Glas. Als Bestäubungshelfer kommen Hummeln zum Einsatz. Diese sorgen auch für die natürliche Beseitigung von Schädlingen. So kann komplett auf Chemie verzichtet werden. Bewässert werden die Tomatenpflanzen mit Regenwasser, welches in eigenen Auffangbecken gesammelt wird. Die Wärme kommt vom benachbarten Biomassekraftwerk. Die Tomaten werden an den Lebensmitteleinzelhandel in der Region geliefert. Lange Transportwege können so vermieden werden. Geniale Idee!

Besucher sind willkommen und können im kleinen „Hofladen“ direkt kaufen und hinter die Kulissen schauen.

EIFEL – Qualität ist unsere Natur.

mehr: http://www.regionalmarke-eifel.de/eifel-obst-und-gemuese.htm

vl. im Vordergrund: Donné Jacobs, Minister Wissing, Michael Horper (Bild RME)

Tomaten, soweit das Auge reicht…und alles aus der EIFEL!

© Regionalmarke EIFEL GmbH
Kalvarienbergstraße 1 • 54595 Prüm
zurück   hoch   drucken
Tel.: 06551 - 98 109-0 • Fax: 06551 - 98 109-10
E-Mail: info@regionalmarke-eifel.de
 Newsletter    Impressum
facebook google+ YouTube Twitter