EIFEL - Qualität ist unsere Natur
11.04.2017

EIFEL Produzent Obsthof Rönn setzt auf ökologisches Anbaukonzept

Natürliche Bestäubung durch Wildbienen

Seit vergangenem August stellt unser EIFEL Produzent Obsthof Rönn seinen Betrieb vom konventionellen zum ökologischen Anbau um. In diesem Frühjahr übernehmen erstmals Wildbienen die Bestäubung der 110.000 Obstbäume auf den Plantagen rund um Ersdorf und Wormersdorf. Dazu hat die Familie im August 2016 etwa 10.000 Wildbienen-Kokons gekauft, die im kühlen Mauerkeller des Betriebs überwinterten. Jetzt wo die ersten Frühlingstage angebrochen sind, schlüpfen die Wildbienen in den sogenannten Schlüpfkartons zwischen den Apfel- und Birnbäumen.

In den vergangenen Jahren wurden für die Bestäubung der Obstbäume v.a. Hummeln eingesetzt. Da die Population jedoch keine Königin hatte, war die Bestäubung durch Hummeln nur eine Saison möglich. Bei den nun eingesetzten Wildbienen ist das anders. In dem sechs- bis achtwöchigen Leben legen die Wildbienen so viele Eier, dass die Population um etwa das Fünf- bis Siebenfache ansteigt. Ein weiterer Vorteil für den Einsatz von Wildbienen ist, dass die Insekten ortsgebunden sind. Das heißt, dort wo die Wildbienen aus ihrem Kokon schlüpfen, fliegen sie in einem Umkreis von 300 Metern. Neben der natürlichen Bestäubung durch Wildbienen werden außerdem schon weitere natürliche Nützlinge gegen verschiedene Schädlinge wie Spinnenmilben oder Mäusen eingesetzt. Außerdem kommen Kupfer- und Schwefelpräparate als ökologische Pflanzenschutzmittel bei z.B. Mehltau zum Einsatz.

Wir finden dieses natürliche und nachhaltige Anbaukonzept unseres EIFEL Produzenten sehr gut und freuen uns schon auf das regionale EIFEL Obst aus Meckenheim.

Hier gibt´s weitere Infos zum Obsthof Rönn.

EIFEL - Qualität ist unsere Natur.

Anbauflächen des Obsthofs Rönn (Bild: Obsthof Rönn, Meckenheim)

Konkons der Wildbienen (Bild: Obsthof Rönn, Meckenheim)

Schlupfkartons für Wildbienen (Bild: Obsthof Rönn, Meckenheim)

© Regionalmarke EIFEL GmbH
Kalvarienbergstraße 1 • 54595 Prüm
zurück   hoch   drucken
Tel.: 06551 - 98 109-0 • Fax: 06551 - 98 109-10
E-Mail: info@regionalmarke-eifel.de
 Newsletter    Impressum
facebook google+ YouTube Twitter